Abteilung Bioenergetik

Schwerpunkte: der Biochemie, Biophysikalischen Chemie und biotechnologische Anwendung von dem Purpur-Nicht-Schwefel-Bakterium Rhodospirillum rubrum.

Struktur-Funktionsaufklärung von die photosynthetischen Einheit (Reaktionszentrum + Lichtsammelkomplexe) von Rhodospirillum rubrum

Abteilung Bioenergetik

Die Abteilung Bioenergetik beschäftigt sich der Biochemie, Biophysikalischen Chemie und Bioenergetik von dem Purpur-Nicht-Schwefel-Bakterium Rhodospirillum rubrum. Ein langjähriger Schwerpunkt ist die Erforschung der Struktur-Funktions-Beziehungen der photosynthetischen Einheit, welche aus einem Lichtsammelkomplex 1 und dem Reaktionszentrum besteht.

In den letzten Jahen , haben wir Anwendungen für die Biotechnologie mit Purupurbakterien entwickelt, und auch eine neue Platform für synthetische Biologie mit Purupurbakterien.

Weitere Schwerpunkte beschäftigen sich mit der Entwicklung von R.rubrum für biotechnologische Anwendungen, sowohl im Bereich der Produktion von industriell interessanten niedermolekularen Verbindungen (z.B. Carotinoide, Chlorine) als auch im Bereich der Produktion von heterologen Proteinen (z.B. Äussere Membranprotein-Impfstoffe, G-gekoppelte Rezeptoren) für Anwendungen in der biomedizinischen Forschung.

Ein neuer, weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich der synthetischen Biologie: in vitro selbst-assoziierende Systeme für synthetische Stoffwechselwege