Intelligente Biointegrative Systeme

Die Gruppe ‚Intelligente biointegrative Systeme‘ entwickelt, testet und validiert in einem interdisziplinären Ansatz neue biobasierte und biokompatible Materialien und Prozesse für den Einsatz generativer Fertigungsverfahren in den Lebenswissenschaften.

Die Gruppe ‚Intelligente biointegrative Systeme‘ entwickelt, testet und validiert in einem interdisziplinären Ansatz neue biobasierte und biokompatible Materialien und Prozesse für den Einsatz generativer Fertigungsverfahren in den Lebenswissenschaften. Hierzu werden die Bausteine des Lebens (Proteine, Lipidmembranen und DNA) zu dreidimensionalen Gerüsten und komplexen Reaktionsräumen strukturiert. Um sämtliche Längenskalen von der molekularen Skala über die Zellebene bis hin zum Gewebe abzudecken, werden dazu Selbstassemblierungs- mit lithographischen Verfahren kombiniert.

Langfristiges Ziel ist die möglichst detailgetreue (Re-)Konstruktion zellulärer Strukturen und Funktionselemente zum Studium biomolekularer und zellbiologischer Prozesse mit möglichst hoher Präzision und Kontrollierbarkeit zu erreichen. Dadurch werden revolutionär neue biomolekulare Strukturen und Funktionen zur Anwendung in der Pharma-, Biotech-, und der biomedizinischen Forschung, sowie in der Herstellung von Gewebeersatz möglich. Neben neuen Konstruktionsverfahren für die biomolekulare Prozesstechnik, entwickeln wir hierzu auch neue Verfahren zur zeitaufgelösten Sequenz-Struktur-Funktionsanalyse biomolekularer Dynamik.

Kontakt

Dieses Bild zeigt  Michael Heymann
Jun.Prof. Dr.

Michael Heymann

Abteilungsleiter

Zum Seitenanfang